Pflegekräfte & Haushaltshilfen

Wir haben 3 Einträge gefunden

Pflegekräfte und haushaltshilfen aus Polen

Nachfolgende Zeilen sind sorgfältigst recherchiert, darauf können Sie vertrauen. Es geht um nichts geringeres als den letzten Abschnitt im Leben eines Menschen. Um Ihr Leben. Jeder von uns möchte alt werden, keiner will es sein. Sicher macht sich jeder irgendwann Gedanken, wie es sein wird, wenn man altersbedingt sowohl körperlich als auch geistig abbaut. Kann man sich noch selbst versorgen? Alltägliche Aufgaben erledigen? Schleicht sich eine Demenz ein? Und: Ab mit den Gedanken in eine der untersten Schubladen.
Jetzt, da Sie dies lesen, sind Sie vermutlich in einer Situation, die entweder Sie selbst betrifft oder einen lieben Angehörigen. Es geht nicht mehr ohne fremde Unterstützung oder Hilfe der Familie! Was tun? In Deutschland herrscht absoluter Pflegenotstand. Und: Wer möchte in ein Senioren- oder Pflegeheim einziehen? Seine eigenen vier Wände aufgeben bedeutet gleichzeitig den Verlust des sozialen Umfeldes.
Es gibt eine Alternative: Verpflichten Sie eine Pflegekraft, Haushaltshilfe aus Polen.




Wir einigen uns auf den Begriff Haushaltshilfe, denn keine der Kräfte aus Polen hat eine medizinische Ausbildung, setzt Ihnen Spritzen oder legt Verbände an. Eine Hilfskraft aus Polen ist rein im hauswirtschaftlichen Bereich tätig, erledigt alle alltäglichen Arbeiten. Und mehr! Unsere polnischen Nachbarn sind bescheidene und fleißige Menschen. Sorgfältig und pflichtbewusst. Sie können nicht nur Arbeitskraft sein, sondern auch Gesellschafter, in vielen Fällen werden Sie zu Freunden. Sie haben eine spezielle Ausbildung absolviert und sprechen Deutsch. Bedenken Sie jedoch: Diese Person, die sich für Sie aufopfern will - fern der Heimat und der eigenen Familie - braucht ein eigenes Zimmer. Sie muss Ihre sanitären Anlagen, möglicherweise Ihr Telefon, Ihren Computer benutzen dürfen. Schließlich wird sie zu Ihrem Familienmitglied, das ein Recht auf angemessene Gegenleistung hat. Diese Menschen, die sich Ihnen zur Verfügung stellen, verdienen nicht viel. Darum können SIE sich das auch leisten. Und das Argument, man "holt sich da einen Fremden ins Haus", ist unbedenklich. Im Heim begegnen Sie ebenso fremden Menschen, noch dazu in nicht gewohnter Umgebung. Vertrauen Sie Ihrer Hilfskraft aus Polen, nicht jedoch jedem Vermittler! Hier gibt es leider einige Agenturen, die Ihre Notlage ausnutzen wollen. Recherchieren Sie gründlichst! Zahlen Sie niemals irgendwelche Gelder im Voraus. Eine polnische Arbeitskraft muss im eigenen Land eine Festanstellung haben und krankenversichert sein. Nur dann ist das nach EU-Gesetzen legal! Es besteht zusätzlich eine private Krankenversicherung, die mögliche Unfälle in Ihrem Haushalt abdeckt. Nehmen auch Sie, nach sorgfältiger Auswahl, die liebevolle Unterstützung einer polnischen Hilfskraft in Anspruch. Sie werden es nicht bereuen!

fallback-no-image-87

Dr. Roesch Arbeitsvermittlung

Angebot: Pflegekräfte und Haushaltshilfen aus Polen
fallback-no-image-86

Alina Scheuermann - Personalvermittlung

Angebot: Pflegekräfte aus Polen
fallback-no-image-85

Lettau - Personal Dienst

Angebot: Pflegekräfte aus Osteuropa